Aktuelle Informationen - Homepage des Marktes Ammerndorf

Herzlich willkommen in Ammerndorf
Ammerndorfer Wappen
Markt Ammerndorf
Direkt zum Seiteninhalt

Aktuelle Informationen

Deckensanierung Ammerndorf

Das Staatliche Bauamt Nürnberg erneuert am 12. November einen Abschnitt
des Fahrbahnbelags der Staatsstraße 2409 in Ammerndorf. Der Verkehr wird
mit einer Baustellenampel an der Baustelle vorbeigeführt.


Kiefernsterben an der Pelzetleite
  
Das trockenheitsbedingte Kiefernsterben im Gemeindewald schreitet teilweise dramatisch voran. Im Bereich der Pelzetleite und der Lehmgrube (Steige) sind deshalb umfangreiche Verkehrssicherungsmaßnahmen notwendig. Zum Schutz der Anwohner und der Erholungssuchenden wird ab der KW 28 ein Harvester die abgestorbenen Kiefern entnehmen. Um auch dem Waldschutz Genüge zu tun, werden nicht nur die verkehrsicherungsrelevanten (wegnahen) abgestorbenen Kiefern entnommen, sondern auch im Waldinneren befindliche absterbende Kiefern. Damit soll gleichzeitig einer weiteren Ausbreitung der die Kiefer abtötenden Schadorganismen wie Diplodiapilz, Blauer Prachtkäfer etc. vorgebeugt werden.
Es wird um Verständnis gebeten, wenn es während des Einsatzes zu Einschränkungen bei der Wegebenutzung im Bereich der Pelzetleite und der Lehmgrube (Steige) kommt. Wegsperrungen sind aus Gründen der eigenen Sicherheit und der ungehinderten Erledigung der für alle Beteiligten gefährlichen Fällungsarbeiten streng zu beachten!
Die Maßnahme wird forstfachlich und forsttechnisch vom örtlich zuständigen Förster und von der Forstbetriebsgemeinschaft geleitet.
Information zum Härteausgleich für Straßenausbaubeiträge

Zum 1. Januar 2018 hat der Bayerische Landtag die Straßenausbaubeiträge abgeschafft. Seit diesem Stichtag dürfen die Kommunen in Bayern von Haus- und Grundbesitzern keine Beiträge mehr für Straßenausbaumaßnahmen verlangen.
Um Härtefälle auf Grund der stichtagsgebundenen Abschaffung der Straßenausbaubeiträge abzufedern, hat die Bayerische Staatsregierung einen mit 50 Millionen Euro ausgestatteten Härtefallfonds eingerichtet.
Auf folgender Internetseite erfahren Sie mehr über die Härtefallkommission für Straßenausbaubeiträge, ihre Geschäftsstelle sowie das Antrags- und Verteilungsverfahren

Ab sofort können im Rahmen der Dorferneuerung auch kleine Unternehmen
bezuschusst werden, die für die Grundversorgung der ländlichen Bevölkerung von Bedeutung sind.

Dazu gehören z.B. Bäcker, Metzger, Wirtshäuser, Gesundheits- und Pflegedienstleister sowie Fach- und Handwerksbetriebe. Von dem Förderprogramm "Kleinstunternehmen der Grundversorgung" des Bayerischen Landwirtschaftsministeriums profitieren Betriebe mit weniger als zehn Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von unter zwei Millionen Euro - ihnen waren staatliche Zuschüsse bislang verwehrt.
Die Förderung für bestehende Unternehmen sowie für Neugründungen kann bis zu 200.000 Euro betragen.

Mehr siehe hier ...
Zum Image-Film des Landkreises und zum Bericht von FrankenFernsehen über den Film ...
Zurück zum Seiteninhalt